Heiligabend auf Polnisch

K. Konrad Blog Leave a Comment

und | 01. Dezember 2015 |

Freuen Sie sich auch schon so auf die Weihnachtszeit wie ich? Bald ist es wieder soweit: Heiligabend! Die Suche nach dem ersten leuchtenden Stern, das Brechen der Weihnachtsoblaten, der gebratene Karpfen, die zwölf Gerichte des Weihnachtsmenüs… Moment! Das klingt alles etwas sonderbar und fremd für Sie? Nun ja, da haben Sie völlig recht. Lassen Sie sich kurz auf eine Reise zu den Weihnachtsbräuchen in Polen entführen!


medax_Praktikantin_Anna-Kwiatkowska_Heiligabend-auf-PolnischDas bin ich

Als das neue temporäre Mitglied des medax-Teams möchte ich Ihnen ein paar Weihnachtstraditionen aus meiner Heimat – dem benachbarten Polen – vorstellen. Noch kurz zu meiner Person: Ich heiße Anna Kwiatkowska, absolviere seit August bei medax ein Praktikum im Rahmen meines Masterstudiums am FTSK Germersheim und könnte nirgends herzlicher aufgenommen worden sein als in diesem Sprachendienst und in Olching.

…und das sind unsere Weihnachtsbräuche

Da diese sehr zahlreich sind, beschränke ich mich am besten auf die Wigilia – den Heiligabend. Bevor das Weihnachtsfest am Abend beginnt, wird traditionsgemäß nach dem ersten leuchtenden Stern am Himmel geschaut, was bei bedecktem Himmel jedoch des Öfteren eine Herausforderung darstellt. Sobald der Weihnachtsstern erstrahlt (oder dies so beschlossen wird), werden noch vor dem Essen Weihnachtsoblaten gebrochen, deren kleine Stückchen mit guten Wünschen von jedem weiter verteilt werden. Man nimmt daraufhin Platz am festlich gedeckten Tisch, wobei es immer ein Gedeck mehr gibt – für unerwartete Gäste, diejenigen, die es nicht rechtzeitig nach Hause schaffen oder für zufällig an die Tür klopfende, bedürftige Menschen als Zeichen der Gastfreundlichkeit.

Ein typisch polnisches Weihnachtsmenümedax_Weihnachtstafel_Heiligabend-auf-Polnisch_Anna

Das Weihnachtsmenü besteht aus zwölf Gerichten (eines für jeden Apostel), deren Krönung der gebratene Karpfen darstellt. Zum Karpfen, welcher nun wirklich nicht jedermanns Geschmack treffen muss, gibt es zum Glück noch die angesprochenen anderen elf Speisen dazu, wie z.B. barszcz z uszkami (Rote-Beete-Suppe mit kleinen Teigtaschen), Pierogi mit Sauerkraut und Pilzen oder etliche Beilagen wie sałatka jarzynowa (Gemüsesalat mit Mayonnaise) oder śledzie wigilijne (in Essig eingelegte Heringe).

 

medax_Weihnachtsdeko_Heiligabend-auf-Polnisch_AnnaUnd so verbringen wir Polen den Heiligabend

Nach dem Abendessen darf natürlich die Bescherung nicht fehlen. Daraufhin wird der Abend in gemütlicher Atmosphäre verbracht, Weihnachtslieder – kolędy – werden gesungen und Geschichten erzählt oder Weihnachtsfilme angeschaut. Wer es nach dem vielen Essen noch schafft, bis Mitternacht aufzubleiben, geht zur Hirtenmesse – pasterka, welche den Abschluss des 24. Dezember für viele Polen bildet.

 

Ich hoffe, die zahlreichen polnischen Traditionen haben Sie nicht überfordert. Falls Sie Lust bekommen haben, eins der typisch polnischen Gerichte auszuprobieren oder gar in Ihr Weihnachtsmenü aufzunehmen, finden Sie hier eine leckere Auswahl an Rezepten.


In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und Ihrer Familie schon heute: Wesołych Świąt!


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.