Datenschutz bei medax – aber sicher!

K. Konrad Blog Leave a Comment

und | 09. November 2017 |

Das Thema ist momentan in aller Munde, doch was verbirgt sich hinter dem Begriff „Datenschutz“ wirklich? Auf Nachfrage stellt sich meist heraus, dass die wenigsten Menschen eine konkrete Antwort auf diese Frage parat haben. Im folgenden Beitrag wollen wir Ihnen daher einen Überblick über dieses wichtige Thema sowie über unsere Maßnahmen zur Einhaltung des Datenschutzes bei medax verschaffen.

Datenschutz bei medax_data protectionDie aktuelle Gesetzeslage

Der Begriff „Datenschutz“ bezieht sich eigentlich nicht nur auf den Schutz der Daten, sondern vor allem auf den Schutz des Einzelnen vor Missbrauch seiner personenbezogenen Daten und garantiert uns somit das Recht auf die informationelle Selbstbestimmung. Das bedeutet, jeder hat grundsätzlich das Recht, über Nutzung und Weitergabe der Daten, die er von sich preisgibt, selber zu bestimmen. Diese Vorgaben sind bei uns in Deutschland aktuell im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) verbindlich geregelt.

Am 25. Mai 2018 wird eine neue Fassung des BDSG, die auf der Grundlage der am selben Tag in Kraft tretenden EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) erstellt wurde, unser aktuelles Bundesdatenschutzgesetz ablösen. Diese europäische Rechtsvorschrift – international auch unter dem Kürzel GDPR (General Data Protection Regulation) bekannt – wird zu einer weitgehenden Vereinheitlichung des Datenschutzrechtes in Europa führen. Denn bislang ist dieser Bereich in den einzelnen Mitgliedstaaten durch nationale Gesetzgebungen lediglich auf der Grundlage der betreffenden EU-Datenschutzrichtlinie geregelt.


Was tun wir hier bei medax für Ihren Datenschutz?

Datenschutz ist auch bei medax ein zentrales Thema. Denn gerade im medizinischen und pharmazeutischen Bereich enthalten die zu übersetzenden Dokumente nicht selten hochsensible personenbezogene Daten. Der Schutz dieser Daten ist uns somit ein besonderes Anliegen.

Ihre Daten sind bei uns in sicheren Händen, denn:

  • jeder neue interne Mitarbeiter bei medax erhält eine spezielle Datenschutzschulung mit anschließenden Kontrollfragen, damit er für den Umgang mit personenbezogenen Daten gerüstet ist.
  • alle internen sowie selbstverständlich auch alle externen Mitarbeiter unterzeichnen vor ihrem Arbeitsantritt eine Geheimhaltungsvereinbarung.
  • alle uns vorliegenden Daten – egal ob von Mitarbeitern, Geschäftspartnern oder anderen Personen – werden gemäß BDSG behandelt.

Um die Einhaltung des BDSG zu garantieren und somit Ihre Daten noch besser schützen zu können, hat medax einen externen Datenschutzbeauftragten bestellt, der uns unabhängig prüft und berät. Dieser Experte ist ein TÜV-zertifizierter Datenschutzauditor und stets auf dem neuesten rechtlichen Stand. Er kennt daher sämtliche Anforderungen für den Bereich an ein Unternehmen wie das unsere.

Die durch das BDSG festgelegten technischen und organisatorischen Maßnahmen (TOM)

Öffentliche und nicht-öffentliche Stellen, die selbst oder im Auftrag personenbezogene Daten erheben, verarbeiten oder nutzen, haben die technischen und organisatorischen Maßnahmen zu treffen, die erforderlich sind, um die Ausführung der Vorschriften dieses Gesetzes, insbesondere die in der Anlage zu diesem Gesetz genannten Anforderungen, zu gewährleisten“ (§ 9 Satz 1 BDSG).

Diese Maßnahmen umfassen die folgenden Teilbereiche (siehe Anlage zu § 9 Satz 1 BDSG):

  • Zutrittskontrolle (zu den Datenverarbeitungsanlagen)
  • Zugangskontrolle (keine Nutzung der Datenverarbeitungssysteme durch Unbefugte)
  • Zugriffskontrolle (Zugriff nur für berechtigte Mitarbeiter)
  • Weitergabekontrolle (betrifft die [elektronische] Übertragung von Daten)
  • Eingabekontrolle (Nachvollziehbarkeit der Dateneingabe/-änderung)
  • Auftragskontrolle (Einhaltung der kundenbezogenen Weisungen bzgl. Datenschutz)
  • Verfügbarkeitskontrolle (Schutz vor zufälliger Zerstörung oder Verlust)
  • Trennungsgebot (getrennte Verarbeitung von zu unterschiedlichen Zwecken erhobenen Daten).

Es ist die Pflicht eines jeden datenverarbeitenden Betriebs, die Organisation so zu gestalten, dass sie den besonderen Anforderungen des Datenschutzes gerecht wird. Die von medax durchgeführten technischen und organisatorischen Maßnahmen (TOM) garantieren Ihnen also den sicheren Umgang unsererseits mit Ihren Daten. Die genaue und unparteiische Prüfung durch den externen Datenschutzbeauftragten ergab ein ausreichend hohes Schutzniveau für alle o.g. Teilbereiche.

Sie sehen also: bei uns sind Ihre Daten in guten Händen!


Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort besteht auch die Möglichkeit, unser öffentliches Verfahrensverzeichnis herunterzuladen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.