EUATC-Konferenz in Berlin: “T-Update on Management & Sales“

M. Ceccarello Blog Leave a Comment

, und | 11. Mai 2017 |

Der EUATC ist ein Dachverband von nationalen Übersetzungsverbänden in Europa. Deutsches Mitglied ist der QSD e.V. (Qualitätssprachendienste Deutschlands), bei dem wiederum medax Mitglied ist. Auf der diesjährigen Fachkonferenz in Berlin am 20. und 21. April mischten daher auch Miriam Ceccarello und Marie-Christine Jammers stellvertretend für das Team mit.


(Quelle: www.qsd.de/presse/ Fotograf: Jonathan Gordon)

(Quelle: http://www.qsd.de/presse/ Fotograf: Jonathan Gordon)

Welche Marketing-Strategien sind für meine Dienstleistungen als Übersetzer bzw. Übersetzungsagentur geeignet? Wie führe ich mein Unternehmen in Zeiten der Globalisierung? Welches CAT-Tool ist das Richtige für mich? Wie nutze ich Social Media bestmöglich für mein Unternehmen? Warum hat EUATC-Secretary Geoffrey Bowden plötzlich pinke Haare?*

*Die Antwort darauf gibt es hier: https://translatorswithoutborders.org/support-us/fundraise/trim-tint-tattoo-twb/

EUATC-Impulse für die Neukundenakquise

…diese und viele weitere Fragen und Impulse waren Thema bei der diesjährigen EUATC-Konferenz in Berlin unter dem Motto “T-Update on Management & Sales”. Am 20. und 21. April gab es auf der internationalen Fachkonferenz der European Union of Associations of Translation Companies zwischen vielen interessanten Vorträgen immer wieder Möglichkeiten zum Networking und Austausch mit Übersetzungsunternehmen aus ganz Europa. Gastgeber war dieses Mal der deutsche Verband mittelständischer Übersetzungsunternehmen Qualitätssprachendienste Deutschlands e.V. (QSD), bei dem wir ebenfalls Mitglied sind. Da durfte medax natürlich nicht fehlen!

„Blunt Axe Selling“ oder „Value Version“?

In der Master Class zu „Emerging sales strategies that attract new customers“ sprach die fantastische Jessica Rathke von L10N unter anderem von den beiden Ansätzen in der Kundenakquise „Blunt Axe Selling“ vs. „Value Version“. Für uns als Projektmanager ein guter Impuls, in unserer täglichen Arbeit mit Angeboten nicht zu vergessen, dass es nicht nur darum geht, sich mit einer Machete bewaffnet durch den Preisdschungel zu schlagen, sondern vor allem darum, welchen Wert unsere Dienstleistungen haben und wie wir dadurch mehr oder weniger direkt zum Erfolg des Kunden beitragen. Qualitätstexte als echter Mehrwert eben.

Auch in der Übersetzungsbranche gilt: Networking ist das A und O

Bei den über zwei Tage verteilten Vorträgen war vor allem aber auch die optimale Nutzung von Social Media ein großes Thema (passend dazu der Twitterkanal der EUATC: twitter.com/EUATCNews oder auch unser eigener: twitter.com/medax_translate). Außerdem ermöglichten die internationalen Sprecher ganz unterschiedliche Einblicke in den Arbeitsalltag der Übersetzungsunternehmen. Unabhängig von Größe, Fachrichtung und Aufbau des Teams stehen wir alle doch vor den gleichen Herausforderungen.

Diese Tatsache führte zu einer sehr angenehmen, lockeren und kollegialen Atmosphäre, und spätestens beim feucht-fröhlichen Networking-Dinner am Donnerstagabend im Restaurant Zollpackhof im Herzen Berlins waren alle endgültig auf der gleichen Ebene (obwohl wir Teilnehmer aus Bayern einfach eine naturgegebene Überlegenheit besitzen, wenn es um Augustiner-Bier und Maßkrüge geht 😉 ).


PS: nächstes Jahr geht’s weiter mit einer neuen EUATC-Fachkonferenz, diesmal in Madrid!

EUATC-Konferenz in Berlin: “T-Update on Management & Sales“
Jetzt bewerten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.